Tradition

Schaut man in ein Lexikon, so findet man für den Begriff Tradition folgende Definition:

Tradition (von lat. tradere „hinüber-geben“ bzw. traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a. oder das Weitergegebene selbst (das Traditum, z. B. Gepflogenheiten, Konventionen, Bräuche oder Sitten).

Auch mit der Auflösung der Panzergrenadierbrigade 17 im Jahre 1993 haben sich von einigen auflösenden Verbänden Traditionsverbände- oder gemeinschaften gebildet, die teilweise bis heute bestehen.

Traditionsgemeinschaft Panzergrenadierbataillons 172

Wappen Panzergrenadierbataillon 172

Die Traditionsgemeinschaft des Panzergrenadierbataillons 172 ist in der Hansestadt Lübeck ansässig. Zwar bestand das Bataillon noch bis zum 30.6.2008 in Form eines nicht-aktiven (na) Verbandes in der Lettow-Vorbeck-Kaserne in Bad Segeberg, jedoch mit der Auflösung des dort ansässigen Panzergrenadierbataillons 182 wurde auch hier die Truppenfahne verhüllt.

Homepage: www.traditionsgemeinschaft172.de

Kontakt: Herr OTL a.D. Ulrich Schecker (Vorsitzender), Hauptstraße 53, 23611 Bad Schwartau, Tel: 0451-21570


Traditionsgemeinschaft PzBtl 174 Graf-Goltz Kaserne e.V.

Wappen Panzerbataillon 174

Die Traditionsgemeinschaft des Panzerbataillons 174 war bis 2006 aktiv. Aus Anlass der Auflösung am 23.4.1992 als Traditionsgemeinschaft Panzerbataillon 174 Graf-Goltz-Kaserne e. V. gegründet, trafen sich die Kameraden regelmäßig. Da zum Schluss die Resonanz aber massiv nachließ, beschlossenen die verbliebenen Mitglieder die Auflösung des Verbandes. Als zweite Heimat für die Angehörigen des PzBtl 174 hat sich das jährlich in Schwarzenbek stattfindende Ehemaligentreffen des Panzerbataillons 164 der Schwesterbrigade entwickelt. Gäste sind immer willkommen! Bei Interesse kann man sich beim dortigen Organisator melden:

Kontakt: StFw a.D. Karl-Heinz Lehmann, Hamburger Straße 42, 21493 Schwarzenbek, Tel: 04151-38 34


Traditionsgemeinschaft Panzerartilleriebataillon 177

Wappen Panzerartilleriebataillon 177
Die Traditionsgemeinschaft des Panzerartilleriebataillons 177 aus der Boehn-Kaserne am Standort Hamburg Rahlstedt wurde im Jahre 1993 gegründet. Da die Kaserne aufgeben und abgerissen wurde hat die Traditionsgemeinschaft ihre neue Heimat dankenswerterweise im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg Wandsbek gefunden. Der Traditionsraum beherbergt nicht nur die Schutzpatronin des Bataillons, der Heiligen Barbara, sondern erinnert auch an die Segeltradition, die Patenschaft zur Gemeinde Großhansdorf und an die 34 jährige Geschichte des Panzerartilleriebataillons 177. Ehemalige Soldaten und Freunde des Bataillons treffen sich regelmäßig im Traditionsraum.
 

Kontakt: Oberst d.R. Andreas Traut, Dweerblöcken 10a, 22393 Hamburg, Tel.: 040-6003197

Sie kennen weitere Traditionsverbände- oder gemeinschaften aus dem Bereich der Panzergrenadierbrigade 17? Dann helfen Sie uns doch bei der Vervollständigung dieser Liste, indem Sie uns Kontaktdaten per Mail über das Kontaktformular (Link) schicken.